Uhrentest

Test: Garmin Fenix 3 Performer Bundle

Test: Garmin Fenix 3 Performer Bundle

Die mit Abstand größte und schwerste Uhr im Test kommt von Garmin. Die Fenix 3 bringt 83 Gramm auf die Waage und misst den Puls traditionell über einen Brustgurt (55 Gramm). Sie verfügt über einen barometrischen Höhenmesser. Der unverbindliche Verkaufspreis für das Performer Bundle (Uhr + Brustgurt) beträgt 429 Euro, der niedrigste Straßenpreis liegt ca. 30 Euro darunter. Anmerkung: Diese…

Test: Suunto Ambit 3 Run

Test: Suunto Ambit 3 Run

Suunto kennt man seit Jahren als Hersteller für Uhren jedmöglichen Anwendungsbereichs. Bei der Ambit 3 Run handelt es sich um die abgespeckte Version der Ambit 3 bzw. Ambit 3 Peak, sprich ohne barometrischen Höhenmesser und ohne Radkopplung. Die Herzfrequenz wird klassisch über einen Brustgurt gemessen. Der unverbindliche Verkaufspreis beträgt inkl. Brustgurt 299 Euro, der Straßenpreis liegt ca. 50 Euro darunter.…

Test: TomTom Cardio Runner

Test: TomTom Cardio Runner

UPDATE Februar 2016: Mit einem Zwangsupdate der Software wurde die Möglichkeit entfernt, die Uhr ohne TomTom-Konto auszuwerten. Man wird nun gezwungen, die Trainingsdaten zum Server der Firma hochzuladen. Eine Synchronisation auf die lokale Festplatte um die Trainingsdaten in einer Drittsoftware zu verwalten funktioniert nicht mehr. Nachtrag 26.07.2016: Lesenswert dazu der Langzeitbericht von Sportbleibmord: TomTom Laufuhr – Frust statt Lust Bei…

Test: Epson Runsense SF-810

Test: Epson Runsense SF-810

Epson als Hersteller für Läuferuhren haben wohl nicht sehr viele auf dem Plan. Doch die Japaner besitzen mit Seiko schon lange entsprechendes Know How im Firmenverbund. Das Schwesterunternehmem stellt nämlich bereits seit einigen Jahrzehnten Uhren her. Die Runsense SF-810 misst den Puls per LED am Handgelenk, kommt also ohne Brustgurt aus. Der unverbindliche Verkaufspreis beträgt 350 Euro, der Straßenpreis liegt…